Statistik 2017

Der Presserat und seine Einschätzungen zu medienethischen Fragen sind weiter sehr gefragt, auch wenn die Zahl der Beschwerden gegenüber dem Vorjahr leicht zurückgegangen ist. 1.788 Leserinnen und Leser baten 2017 den Presserat um die Beurteilung ihrer Beschwerden. 2016 hatten sich noch 1.851 Leserinnen und Leser an die Freiwillige Selbstkontrolle gewandt. Deutlich seltener wurde zur schärfsten Sanktion gegriffen: 21 Rügen verhängte der Presserat im Jahr 2017, im Vorjahr waren es 33. Damit sank die Zahl der Rügen wieder auf das Niveau von 2014. Regionale Tageszeitungen sind nach wie vor die häufigsten Beschwerdegegner, gefolgt von Zeitschriften und Boulevardzeitungen. 2017 richteten sich wieder etwas mehr Beschwerden gegen Printmedien als noch im Vorjahr.

Beschwerdezahlen

Beschwerden im Jahresverlauf

Beschwerdeführer

Beschwerdegegner

Entscheidungen der Ausschüsse

Übersicht Sanktionen in den Ausschüssen

Verhältnis zwischen Print- und Online-Beschwerden

Statistik 2016

Statistik 2015

Statistik 2014

Statistik 2013

Statistik 2012

Statistiken 2012