Pressemitteilungen

Ansprechpartnerin der Pressestelle:

Sonja Volkmann-Schluck
E-Mail: volkmann-schluck@presserat.de
Telefon: +49 30 367007-19

Mit dem jetzt vorliegenden Jahrbuch 2000 zieht der Deutsche Presserat die Bilanz seiner im Jahr 1999 geleisteten Arbeit.

Der Beschwerdeausschuss des Deutschen Presserats hat in seiner Sitzung am 11. Juli die Beschwerden der Schleswig-Holsteinischen Ministerpräsidentin Heide Simonis gegen mehrere Zeitungen und Presseagenturen zurückgewiesen.

Das Plenum des Deutschen Presserats hat in seiner heutigen Sitzung die Ziffer 7 des Pressekodex um einen Hinweis auf den journalistischen Umgang mit sogenannten Insider-Informationen erweitert.

Der Beschwerdeausschuss des Deutschen Presserats hat in seiner Sitzung am 16. Mai 2000 eine öffentliche Rüge gegen die Berliner Tageszeitung B.Z. ausgesprochen.

Bundesinnenminister Otto Schily und Vertreter des Deutschen Presserates haben nach intensiven Gesprächen das Konzept vorgestellt, das dem durch die einschlägige EG-Richtlinie von 1995 eingetretenen Änderungsbedarf und zugleich den Besonderheiten der redaktionellen Datenverarbeitung im Lichte der grundgesetzlich verbürgten Pressefreiheit Rechnung trägt.