Pressemitteilungen

Ansprechpartnerin der Pressestelle:

Sonja Volkmann-Schluck
E-Mail: volkmann-schluck@presserat.de
Telefon: +49 30 367007-19

Wie diskutiert man in Belgien den Opferschutz? Und warum ist Finnland ein Vorreiter bei der Bekämpfung von Fake News? Ein Podcast und Beispielfälle zeigen die Arbeit europäischer Presseräte.

Der Deutsche Presserat appelliert an die Redaktionen, vor der Veröffentlichung von Kriegsbildern sorgsam zwischen dem Informationsinteresse der Leserschaft und den Interessen von Opfern und deren Angehörigen abzuwägen.

Der Deutsche Presserat hat auf seinen Sitzungen vom 22. bis 24. März 17 Rügen ausgesprochen, davon überwiegend für Verletzungen des Opferschutzes, der Sorgfaltspflicht und wegen Schleichwerbung.

Der Bericht, der Porträtfotos von drei führenden Wissenschaftlern zeigte, verstößt nicht gegen den Pressekodex.

Das Plenum des Deutschen Presserats hat Kirsten von Hutten zur neuen ehrenamtlichen Sprecherin gewählt. Die Justiziarin wurde vom Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) in den Presserat entsandt.